ZOOM Quartier des Kunstvereins Ludwigshafen in der Rhein-Galerie

  1. Home
  2. News und Events
  3. Alle News
  4. ZOOM Quartier des Kunstvereins Ludwigshafen in der Rhein-Galerie

News

ZOOM Quartier des Kunstvereins Ludwigshafen in der Rhein-Galerie

Kunstverein Ludwigshafen
19.09.2022

ZOOM Quartier des Kunstvereins Ludwigshafen in der Rhein-Galerie

Mit der Eröffnung seines Quartiers ZOOM im Einkaufszentrum Rhein- Galerie Ludwigshafen begibt sich der Kunstverein Ludwigshafen auf eine Expedition in einen bisher kunstfernen Realraum. Während der Sanierung ihres Hauptsitzes im Bürgermeister-Ludwig-Reichert-Haus initiiert die Institution für zeitgenössische Kunst in einem leerstehenden Ladengeschäft im Erdgeschoss des Ludwigshafener Einkaufsparadieses Projekte internationaler künstlerischer Positionen mit experimentellem Character. Dabei steht die soziale Kraft der Gegenwartskunst im Fokus: Die Ausstellungen, Performances und Workshops eint eine inhaltliche Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen wie Identität, Erinnerung, Zusammenhalt, Ausgrenzung und Diversität und verwenden häufig Produktionsweisen, die kollektives Arbeiten methodisch einsetzen. Im Rahmen von ZOOM treten wir ein Stück näher, schauen genauer hin und fokussieren neben den gesellschaftsanalytischen Werken herausragender Nachwuchskünstler*innen auch die eigene Position und stellen progessiv die Frage, was der Kunstverein der Zukunft in Ludwigshafen braucht, um nachhaltig Bestand zu haben. Mit ZOOM wird eine neue Plattform in Ludwigshafen geschaffen, auf der zeitgenössische Kunst und gesellschaftliches Miteinander entdeckt, konsumiert und diskutiert werden können.

Der Startschuss für das Quartier ZOOM fällt am 16.9.22 um 18 Uhr mit der feierlichen Eröffnung der Ausstellung „Now you have to respect me“ der Künstlerin Ira Konyukhova. Für ihre erste institutionelle Personale, für die das Thema der gesellschaftlichen Ausgrenzung zentral ist, hat Konyukhova, eine Reihe von Neuproduktionen erarbeitet, u.a. den Experimentalfilm „Speaking about respect with the leaves“ (2022), ein emotional gefärbtes Porträt einer kleinen Gruppe Heranwachsender mit Migrationserfahrung aus Ludwigshafen. Das Programm des Quartiers ZOOM wird auch regelmäßig den öffentlichen Raum bespielen: Tomás Espinosa initiiert im Rahmen der diesjährigen Tour der Kultur am 24.9.22 die großangelegte partizipative Lichtperformance „Beating Pulses“, welche sich vom ZOOM ausgehend in der Innenstadt bewegt und Ludwigshafen in neuem Licht erstrahlen lässt. Der Performance geht ein intensiver Workshop voraus, in dessen Rahmen die Geschichte und Gefühle der Stadt erspürt werden. Zum Ende des Jahres präsentiert ZOOM ab dem 19.11.22 das Ausstellungsprojekt „Creature Feature“ von Malte Bruns. Im Zentrum von Bruns farbgewaltigen Installationen, Skulpturen und Filmen stehen fragmentarische Abformungen und 3D-Drucke menschlicher Gliedmaßen und Organe, die neu zusammengesetzt ein monsterhaft-groteskes Eigenleben entwickeln. Bruns kommentiert mit seiner künstlerischen Praxis genetische und technische Erweiterungen des menschlichen Körpers und wirft in der Rhein-Galerie die Fragen nach der Bedeutung von Natürlichkeit für unsere Gegenwart auf. Im ersten Quartal 2023 folgt das Fine Arts Institute Leipzig (FAIL) der Einladung des Kunstvereins Ludwigshafen. FAIL hat es sich in den letzten Jahren zum Konzept gemacht, Räume des Abseits wie beispielsweise ländliche Regionen oder auch die Strafvollzugsanstalt mit künstlerischen und soziokulturellen Strategien zu erkunden und thematisiert Kunst immer wieder als einen gemeinsamen Raum für Begegnungen. Für das Projekt im ZOOM will FAIL gemeinsam mit Menschen aus Ludwigshafen herausfinden, was ein guter Kunstraum in einem Einkaufszentrum braucht. Ab April 2023 beherbergt der Kunstverein im ZOOM die 7. Ausgabe von „DELTABEBEN“ und präsentiert zusammen mit dem Wilhelm-Hack-Museum einen Querschnitt durch die aktuelle Kunstproduktion in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ein besonderes Augenmerk dieser Regionale wird auf Positionen des künstlerischen Nachwuchses liegen.

Das Quartier ZOOM wird Dienstag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr für Besucher*innen geöffnet sein und nähert sich damit den gängigen Öffnungszeiten in der Rhein-Galerie an. Der Eintritt zu Ausstellungen des ZOOMs ist nach dem Motto „Pay what you want!“ selbstbestimmt, öffentliche Führungen und Gespräche sind in der Regel kostenfrei besuchbar. Mit dem Quartier ZOOM in der Rhein-Galerie intensiviert der Kunstverein Ludwigshafen sein Vermittlungsangebot aus Führungen, Gesprächen, Praxisangeboten und Diskursformaten. So bietet das Angebot SMALLTALK die Möglichkeit, in der Rhein-Galerie mit dem Team des Kunstvereins in Kontakt zu kommen und über Kunst und den Kunstverein zu plaudern. Die öffentliche Führung durch die jeweils aktuelle Ausstellung wird nun auch in englischer und türkischer Sprache angeboten. Darüber hinaus bietet die neue Veranstaltungsreihe FREIRAUM regelmäßig Get-Together, Konzerte, Workshops und Gespräche für Kunsteinsteiger unter 35 Jahre.

 

Kunstverein Ludwigshafen